IT SERVICE MANAGEMENT & DIGITALISIERUNG

Austausch über Good- und Best-Practices bzgl. der Bereitstellung, Auswahl und Verwendung von IT-Services

MOTIVATION

Zunehmender Kostendruck in der IT führt zur Notwendigkeit für IT-Manager, neue Wege zur Steigerung der Effizienz und Effektivität der Leistungserbringung zu finden. Transparenz von IT-Services und den damit verbundenen Prozessen ist unerlässlich, um die asymmetrische Verteilung steuerungsrelevanter Informationen zu verhindern. Diese ist zudem notwendig, um eine fundierte Qualitätsanalyse und Leistungsoptimierung durchführen und um in der Folge eventuelle Sourcing-Entscheidungen treffen zu können.

Ziel ist die Entwicklung geeigneter Verfahren und Kennzahlensysteme zur Unterstützung des IT-Managements, insbesondere aus betriebswirtschaftlicher Sicht. Diese unterstützen die einheitliche Beschreibung von IT-Services, den Service-Vergleich sowie den Prozess der Service-Bereitstellung und Beschaffung.

FORSCHUNGSBEITRAG

Branchenübergreifende Beschreibung und Abgrenzung von IT-Services

Standardisierte Leistungsbeschreibung und -messung von IT-Services

Standardisierte Erfassung von Kennzahlen und IT-Services

Integration von Daten unterschiedlicher Benchmarking-Initiativen

Tool-basiertes IT-Benchmarking

Merkmalskatalog zur Beschreibung von Cloud Services

Klassifizierungssystem von Cloud Services

Erweiterte Servicebeschreibungssprache eUSDL (Cloud Services)

Katalog von Qualitätsmerkmale zu Servicetypen (Cloud-Services)

Modell zur Bewertung von Cloud Service Qualität durch Nutzer

Tool-basierter Prototyp zur Qualitätsbewertung und Unterstützung der Auswahlentscheidung (bzgl. Cloud Services)

Ausgewählte Projekte

IITBA

VOICEBenchmarking / IT Cockpit

Value4Cloud

QuickCheck bayme vbm

Ansprechpartner

Matthias Pfaff

Dipl.-Inf. (Univ.)
Matthias Pfaff

TELEFON
+49 89 3603522 44

E-MAIL

pfaff(at)fortiss.org