Bayern-Cloud

PROJEKTBESCHREIBUNG

Im Mittelpunkt des Forschungsvorhabens "Bayern-Cloud" steht die Frage, wie ein skalierbares digitales Plattform-Ökosystem (DPÖ) ausgestaltet werden muss, das branchenübergreifend sowie branchenspezifisch vorhandene Prozesse optimiert und Synergien fördert. Dieses DPÖ soll weiterhin einfach, schnell und kostengünstig umgesetzt werden können, aufgrund eines nachhaltigen Geschäftsmodells mittelfristig, ohne kontinuierliche Förderung, tragfähig sein und vor allem kleine und mittelständische Unternehmen die Partizipation an der Digitalisierung ermöglichen. Daher ist das Ziel dieses Forschungsvorhaben ein cloudbasiertes DPÖ für den Mittelstand zu entwickeln und am Beispiel einer ausgewählten Branche zu pilotieren. Kern dieses Ökosystems ist eine zu entwickelnde softwarebasierte Cloud-Plattform über die verschiedene Akteure Dienste, Informationen, Ressourcen und sonstige Artefakte in einheitlicher Art und Weise austauschen können. Auf Basis dieser Plattform wird für die Akteure ein gemeinsamer mehrseitiger Markt für (geschäftliche) Aktivitäten gebildet, wodurch ein komplettes DPÖ entsteht. Fokus liegt hierbei auf der Schaffung eines offenen und zugleich sicheren Systems, welches mittels geeigneter Open-Source-Technologien allen Markteilnehmern in der jeweiligen Branche die Adaption bzw. Nutzung dieser Cloud-Lösung(-en) ermöglicht. Als Resultat des Forschungsvorhabens ist, neben der Senkung der derzeit bestehenden Akzeptanz- und Adaptionsschwelle hinsichtlich des Einsatzes von Cloud-Lösungen für kleine und mittelständige Unternehmen, die Förderung von (neuem) Wettbewerb, auf Basis der Bayern-Cloud Infrastruktur bei gleichzeitig betreiberunabhängigem Systembetrieb zu erwarten. Domänenspezifische Fragestellungen und Pilotimplementierungen werden dabei im Rahmen weiterer Begleitforschungsvorhaben prototypisch umgesetzt und Evaluiert.

FORSCHUNGSBEITRAG

Mit der Bayern-Cloud wird aufgezeigt, welche Elemente und Systematik für die langfristige Entwicklung und Betrieb von Plattform-Ökosystem essentiell sind. Grundlage hierfür sind die zu entwickelnde Referenzarchitektur für ein DPÖ, ebenso wie geeignete Governance-Strukturen als auch entsprechende Geschäfts- und Betreibermodelle. Diese Forschungsergebnisse können in Forschung und Praxis zur Erstellung und Erforschung von Plattform-Ökosystemen als bisher fehlende Basis genutzt werden. Weiterhin werden mit der Bayern-Cloud aktuelle Hemmnisse der Nutzung von Cloud-Lösungen für KMUs überwunden. Adressierte Hemmnisse beinhalten Sicherheitsbedenken, Anpassbarkeit der Cloud-Lösung und unabhängige Zertifizierung. Zusätzlich wird die Interoperabilität und Portabilität hinsichtlich der Plattformunabhängigkeit von Cloud Service Providern zugesichert.

PARTNER

  • Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC
  • Zentrum Digitalisierung.Bayern

FÖRDERUNG

Gefördert vom bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie (StMWi)

Ansprechpartner

Matthias Pfaff

Dipl.-Inf. (Univ.)
Matthias Pfaff

TELEFON
+49 89 3603522 44

E-MAIL

pfaff(at)fortiss.org