Direktorium

Prof. Dr. Helmut Krcmar

Prof. Krcmar (*1954) ist Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik (I17) an der Technischen Universität München. Er forscht auf dem Gebiet des Informationsmanagements, der IT-ermöglichten Wertschöpfungsnetze, dem Dienstleistungsmanagement, dem Computer Supported Cooperative Work und der Informationssysteme für IT-Service Provider, im Gesundheitswesen und im öffentlichen Bereich.

Von 1978 bis 1984 war er Forscher und Unternehmensberater am Institut für Wirtschaftsinformatik an der Universität Saarbrücken. Danach wirkte er als Post-doctoral fellow am IBM Los Angeles Scientific Center und als Assistant Professor of Information Systems (Leonard Stern Graduate School of Business, New York University and Baruch College, City University of New York). Von 1987 bis 2002 war er Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik im Institut für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hohenheim, Stuttgart und von 2000-2002 Dekan der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät. Er ist Zweitmitglied der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und war von 2010 bis 2013 Dekan der Fakultät für Informatik.

Prof. Dr.-Ing. habil. Alois Knoll

Die Forschungsarbeiten von Prof. Knoll (*1961) konzentrieren sich auf Cyber-Physical Systems, Entwicklungswerkzeuge für fehlertolerante Systeme, kognitive und sensor-basierte Roboter und Medizinrobotik.

Prof. Knoll promovierte (1988) und habilitierte sich (1993) an der TU Berlin. Anschließend wurde er als Ord. Professor und Direktor der Forschungsgruppe "Technische Informatik" an der Universität Bielefeld tätig, bis er 2001 die Leitung des Lehrstuhls für Echtzeitsysteme und Robotik der TUM übernahm. Zudem war Prof. Knoll von 2001 bis 2004 Abteilungsleiter "Educational Robotics" und Mitglied im Leitungskreis des Fraunhofer-Instituts für Autonomous Intelligent Systems (AIS), Bonn.
Er ist seit 2009 Direktor des An-Instituts fortiss GmbH und Direktor der Graduate School of Information Science in Health (GSISH) an der TUM. Er veröffentlichte über 400 wissenschaftliche Arbeiten, ist Mitglied der GI und des IEEE sowie Fellow der Universität Tokio.

Prof. Dr. Alexander Pretschner

Die Forschungsarbeiten von Prof. Pretschner (*1975) konzentrieren sich auf das Software & Systems Engineering mit spezieller Berücksichtigung von Funktions- und Informationssicherheit.

Prof. Pretschner promovierte 2003 an der TU München. Nach einer Oberassistenz an der ETH Zürich arbeitete er als Gruppenleiter am Fraunhofer Institut für Experimentelles Software Engineering und als Professor für Sicherheit verteilter Daten und Systeme in Kaiserslautern. Anschließend war er als ordentlicher Professor für Vertrauenswürdige zertifizierbare IT-Systeme am Karlsruher Institut für Technologie tätig, bis er 2012 die Leitung des Lehrstuhls für Software Engineering der TUM übernahm. Prof. Pretschner ist außerdem Sprecher des Direktoriums des Munich Center for Internet Research.

Weitere Informationen bei hier.