fortiss Mittelstand

Konferenz KI für den Mittelstand

Zum dritten Mal in Folge findet am 26. Oktober 2021 die erfolgreiche Konferenz „KI für den Mittelstand“ statt. Die hervorragende Resonanz der vergangenen beiden Jahre auf die Netzwerkveranstaltung hat gezeigt: Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) steht im Fokus zahlreicher kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU), doch werden dort die Vorteile der Technologie noch nicht effizient ausgeschöpft. Das Ziel der Veranstaltung ist es deshalb, KMU beim Einstieg in das Thema KI zu begleiten und zu demonstrieren, wie deren Einsatz anschließend erfolgreich gelingen kann.

Die Vorteile der KI gezielt ausschöpfen

In vielen deutschen Konzernen wird die KI heute längst erfolgreich und in großem Maßstab eingesetzt. Doch wie sieht es im deutschen Mittelstand aus, der als Träger der deutschen Volkswirtschaft gilt und dessen technologisch hoch entwickelte Produkte auf dem Weltmarkt äußerst gefragt sind? Der deutsche Mittelstand ist innovativ und flexibel, aber beim Einsatz der KI besteht vielerorts noch Nachholbedarf. Die Vorteile vielversprechender Anwendungen, wie z. B. Prozessautomatisierung, Kundeninteraktion und Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, werden noch nicht in allen mittelständischen Unternehmen bestmöglich genutzt.

KI-Konferenz – ein bewährtes Format

Welche Potenziale die KI bietet und welche Schritte notwendig sind, um KI-Anwendungen im eigenen Unternehmen aufzubauen, diese und weitere Antworten werden im Rahmen der Konferenz „KI für den Mittelstand“ von führenden KI-Experten beantwortet. Unter anderem auch von Dr. Johannes Kroß, Leiter des Center for Code Excellence am fortiss Institut und Spezialist für Software-Engineering und Softwarequalität im Unternehmen. Er wird in seinem Vortrag über die Prozesse und Methoden für das professionelle und durchgängige Engineering von KI- oder ML-Systemen referieren und typische Herausforderungen, Best Practices sowie deren Nutzen für Unternehmen vorstellen.

Es erwartet Sie außerdem ein Tag mit zahlreichen Praxisimpulsen von kleinen und mittelständischen Unternehmen, die sich bereits erfolgreich mit dem Thema KI auseinandersetzen. Zusätzlich gibt es Vorträge der IBO GmbH, Erfahrungsberichte aus dem neuen Programm „KI Transfer Plus“ des Bayerischen Staatsministeriums für Digitales, einen Überblick über praxisnahe Weiterbildungsmöglichkeiten bei der IHK und einen Rundumblick zu Anlaufstellen und Fördermöglichkeiten, die beim Start in das Thema KI helfen sollen.

Nutzen Sie die Möglichkeit zum Netzwerken

Die Veranstaltung wird gemeinsam von fortiss, UnternehmerTUM, der appliedAI Initiative und der IHK für München und Oberbayern organisiert. Nachdem die Veranstaltung im letzten Jahr auf ein digitales Format ausweichen musste, wird sie dieses Jahr im hybriden Format stattfinden. Interessierte Teilnehmer*innen können sich für den Event vor Ort im Munich Urban Colab anmelden oder sämtliche Vorträge online streamen.

 

Foto Munich Urban Colab: Stefan Müller-Naumann
  Marketing & Presse

Ihr Kontakt

Marketing & Presse

presse@fortiss.org