Cyber-physical Systems Engineering

Cyber-physical Systems Engineering

Wettbewerbsvorteil durch funktionierende, passgenaue Lösungen

Cyber-physical Systems Engineering

Die Mission des Cyber-physical Systems (CPS) Engineering ist, Technologiefirmen dabei zu unterstützen, auf Basis digitaler Technologien innovative Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln. Wir verwenden hierfür moderne Techniken, Werkzeuge und Plattformen für verlässliche und resiliente cyber-physische Systeme als Chance für bessere Reaktionsmöglichkeiten gegenüber sich wandelnden Marktanforderungen.

Unser Institut fokussiert sich dabei auf

  • Entwicklungswerkzeuge (4diac) für verteilte Steuerungsanwendungen in der Automatisierungstechnik – die Basis der Arbeiten stellt der Standard IEC 61499 dar
  • emergente Industrie-4.0-Standards zur echtzeitfähigen Vernetzung von Maschinen (insbesondere OPC UA und TSN)
  • Verfahren der virtuellen Co-Simulation (z.B. Functional Mockup Interface) als Basistechnologie des Digital Engineering

Das CPS-Egineering-Team bereitet Ergebnisse und Erfahrungen auf, die durch die Experimente gewonnen werden, und macht sie in Form von Best Practices zugänglich.

Wir erstellen ein Technologie-Radar, um neue CPS-Engineering-Technologien, -Werkzeuge und -Anwendungen zu identifizieren und zu beurteilen. Und wir bieten Schulungen zu grundlegenden CPS-Engineering-Technologien an.

 Georg Neugschwandtner

Ihr Kontakt

Georg Neugschwandtner

+49 89 3603522 594
neugschwandtner@fortiss.org