SmartData

SmartData

Auf dem Weg zu Interoperabilität von Smart City Datenplattformen

SmartData

Ziel des Projekts SmartData ist die Konzeptualisierung von Interoperabilitäts-Ansätzen für Smart City-Datenplattformen im Hinblick auf ihre Erfolgsaussichten. Durch die verknüpfte Nutzung diverser, heterogener Datenquellen sollen die wachsenden infrastrukturellen, ökologischen und ökonomischen Herausforderungen in Städten gelöst und eine Verbesserung der Lebensqualität ermöglicht werden.

Projektbeschreibung

Im Projekt SmartData werden aktuelle Schwerpunkte in der Entwicklung von interoperablen Smart City-Datenplattformen und die darin fokussierten Ansätze analysiert. Damit soll die Vernetzung von Datenquellen und somit die Gestaltung mehrwertstiftender Smart Cities ermöglichen werden. Zu diesem Zweck werden eine umfassende strukturierte Analyse der relevanten Literatur durchgeführt und Themenschwerpunkte identifiziert. Des Weiteren werden Interviews mit Experten aus unterschiedlichen Städten und verschiedenen Positionen geführt, wobei wichtige Faktoren und Herausforderungen in der praktischen Umsetzung von Smart City-Projekten bezüglich Datenplattformen und Interoperabilität gesammelt werden. Die wichtigsten Interoperabilitätsansätze und deren Ausprägungen aus Literatur und Interviews werden anschließend in einer Klassifikationsschema konzeptualisiert, um so zum einen aktuelles Wissen möglichst kompakt darzustellen und zum anderen weiteren Forschungsbedarf aufzuzeigen.

Forschungsbeitrag

Die in dem Projekt SmartData durchgeführte Literaturanalyse gibt einen Überblick über die thematischen Schwerpunkte in der Forschung zur Interoperabilität von Smart City-Datenplattformen. Das entwickelte Klassifikationsschema konzeptualisiert die in der Literatur und Praxis diskutierten Dimensionen und deren Ausprägungen bezüglich Interoperabilität von Smart City-Datenplattformen. Die Ergebnisse können dazu beitragen, zukünftige Forschungsrichtungen zu identifizieren und geben Entscheidungsträgern Richtlinien für die Realisierung erfolgreicher Datenplattformen an die Hand. Dadurch trägt das Projekt zu Weiterentwicklung und Umsetzung von Smart City-Konzepten bei und damit zum Ziel die Lebensqualität in Städten zu verbessern.

Projektdauer

01.06.2020 – 31.12.2020

 Matthias Buchinger

Ihr Kontakt

Matthias Buchinger

+49 89 3603522 177
buchinger@fortiss.org

Projektpartner

Stadt München