Open Call HUB Cap Webinar-Serie

Webinar

Open Call HUBCAP #2.2 Experiment

Das europäische Projekt HUBCAP (Digital Innovation HUBs and Collaborative Platform for Cyber-Physical Systems) und fortiss laden kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit innovativen Ideen im Bereich Model-Based Design zum Open Call #2.2 ein.

Das Ziel von HUBCAP ist es, ein nachhaltigen Netzwerks von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), Digital Innovation Hubs (DIHs) und anderen Akteuren zu verwirklichen, das Anbietern und Anwendern von Modellen für cyber-physikalische Systeme (CPS) und modellbasierten Entwurfswerkzeugen (MBD) die Begegnung und Zusammenarbeit ermöglicht und fördert.

Das Landesforschungsinstitut des Freistaats Bayern für softwareintensive Systeme fortiss, ist ein aktiver Projektpartner im europäischen HUBCAP-Projekt und agiert als einer von sieben Digital Innovation Hubs (DIH).

Im Rahmen des Experiment-Calls #2.2 werden 30.000 bis 75.000 Euro bereitgestellt, um ein Konsortium aus zwei KMU für die Einführung und Erprobung von Model-Based Design für Cyber-Physical Systems zu unterstützen. Gefördert werden Projekte mit einer Laufzeit von 4-6 Monaten. Dazu werden vorab zwei Informationswebinare mit jeweils einer Präsentation des Projekts und des Open Calls angeboten.

Termine

Call Öffnung: 03.11.2021
Call Ende: 02.02.2022
Info-Webinare:
1. Webinar: 03.12.2021, 11:00 Uhr
2. Webinar: 18.01.2022, 11:00 Uhr


Ort

Online


Sprache

Englisch, für deutsche Informationen steht Ihnen Herr Philip Frankl vom Team fortiss Mittelstand zur Verfügung


Teilnahmegebühr

Kostenfrei

Zielgruppe

CEOs, CTOs, Software-Ingenieure, Software-Entwickler kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU)


Veranstalter

HUBCAP
Open Call #2.2

Whitepaper Open Calls
Open Calls - Förderung für den Mittelstand leicht gemacht
Download pdf

Anmeldung

Für den Open Call HUBCAP #2.2 Experiment können Sie sich unter folgendem Link direkt bewerben.

Der Registrierungslink zu den Informationswebinaren wird an dieser Stelle noch bekannt gegeben.

 Philip Frankl

Ihr Kontakt

Philip Frankl

+49 89 3603522 209
frankl@fortiss.org