fortiss Workshop

Workshop

Was bringt energetische Vernetzung bei Quartieren im Bestand?

Die Energiewende und der Klimawandel fordern neue Lösungen in der Energiewirtschaft. Gebäude haben einen erheblichen Anteil am Primärenergieverbrauch Deutschlands. Daher sind Effizienzsteigerungen im Gebäudesektor ein wichtiges energiepolitisches Ziel. Um hier Fortschritte zu machen, muss der bisherige Fokus von einzelnen Gebäuden hin zu nachhaltigen Quartierslösungen verlagert werden.


MEMAP: Neue Wege in der Energieversorgung gehen

Im Forschungsprojekt MEMAP (Multi-Energie Management und Aggregations-Plattform) erforschen und entwickeln die Projektpartner gemeinsam eine digitale Systemlösung, um lokale Energiemanagement-Systeme zu vernetzen und eine standardisierte, gebäudeübergreifende Optimierung in den Sektoren Strom und Wärme im Bestand zu ermöglichen. Das Ziel: Synergieeffekte im energetisch optimierten Verbundbetrieb sichtbar und wirtschaftlich nutzbar machen, die Effizienz der Energieversorgung verbessern und CO2 einsparen.

Das erwartet Sie im Workshop

Seit 2017 forscht das MEMAP Projektteam an innovativen Lösungen, die im Rahmen des Workshops vorgestellt werden. Die Komponenten der im Projekt entwickelten Plattform für vernetzte Quartiere werden am Beispiel des Gewerbegebiets in München/Riemerling vorgestellt und mithilfe einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung diskutiert.

Es erwarten Sie exklusive Einblicke in die Forschungsergebnisse von MEMAP am Beispiel von einem realen Mischquartier in München/Riemerling und einen Überblick zum Stand der Forschung rund um energetische Vernetzung bei Quartieren im Bestand. Abgerundet wird der Workshop durch Diskussionen in Arbeitsgruppen und einem gemeinsamen Austausch.

Fokus

  • Übersicht der Ergebnisse des nationalen Forschungsprojekts MEMAP
  • Erfahrungen aus einem realen Mischquartier in München/Riemerling
  • Überblick über Strategien und Geschäftsmodelle für mehr Nachhaltigkeit in vernetzten Quartieren

Termin

28. Juli 2021
13:45 bis 16:20Uhr

 

Ort

Online

 

Sprache

Deutsch

 

Teilnahmegebühr

Kostenlos

 

Weitere Informationen

MEMAP
MEMAP@fortiss

Zielgruppe

Anwender, Nutzer, Betreiber, Stadtwerke, Wohnungsbaugesellschaften, Politiker/Lokalpolitiker*innen, IT-Unternehmen*innen, Liegenschaftenbetreiber


Agenda

13:45-14:00Check-in
14:00-14:05Begrüßung der Teilnehmer
Maximilian Irlbeck, Projektmanager Technologie I Leiter ZD.B Themenplattform Digitalisierung im Energiebereich, Bayern Innovativ GmbH, Garching
14:05-14:25MEMAP - Quartiere nachhaltig gestalten
Dr. Jan Mayer, fortiss GmbH
14:25-14:55Funktionsdemonstration am Beispiel eines realen Mischquartiers
Maximilian Irlbeck, Bayern Innovativ GmbH
IBDM, Sauter, Holsten, TUM, fortiss
14:55-15:10Pause
15:10-15:30Nachhaltig – aber auch wirtschaftlich? Eine Analyse
Claudius Reiser, Produktmanager Energieeffizienzmaßnahmen, SAUTER Deutschland, Sauter FM GmbH
15:30-16:00Gemeinsamer Austausch und Diskussion in Arbeitsgruppen
Moderation: IBDM, Sauter, Holsten, TUM, fortiss, Fenecon, Bayern Innovativ
16:00-16:10Kurze Pitches der Diskussionsergebnisse
Maximilian Irlbeck, Bayern Innovativ GmbH
16:10-16:15Zusammenfassung und Ausblick
Maximilian Irlbeck, Bayern Innovativ GmbH
16:15-16:20Kurze Umfrage rund um intelligente Quartiere

Online anmelden

Den Workshop Was bringt energetische Vernetzung bei Quartieren im Bestand? können Sie hier direkt online buchen.
Anmeldeschluss: 20.07.2021

Hier geht es zur Anmeldung

Dr. Jan Mayer

Ihr Kontakt

Dr. Jan Mayer

+49 89 3603522 454
mayer@fortiss.org