Daten vernetzen, unabhängig beraten

Fabian Weckesser, Sebastian Peisl, Michael Beck, Anja Hartmann, Gerhard Röhrl, Ingmar Kessler, Alexander Perzylo und Markus Rickert

Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt, 16

April 2020

Zusammenfassung

Mit einem Forschungsprojekt steigt das Landeskuratorium für pflanzliche Erzeugung in die digitale Beratung ein. FarmExpert 4.0 soll eine Fülle an Daten in einer Softwarearchitektur zum Nutzen der Landwirte vernetzen. Landwirte und Berater müssen bei pflanzenbaulichen Fragestellungen oft von Hand Fachwissen in Datenquellen nach-schlagen und miteinander kombinieren. Hinzu kommt, dass die gesetzlichen Rahmenbedingungen komplexer werden. Ein aktuelles Beispiel dafür ist die Düngeverordnung (DüV). Sonder- und Ausnahmeregelungen machen die Entscheidungsfindung für den Landwirt nicht einfacher. Der Betriebsleiter wünscht sich Unterstützung beim Management seines Betriebes und bei der Erfüllung seiner Dokumentationspflichten. Es wäre viel gewonnen, wenn es hierfür eine neutrale Softwarearchitektur gäbe, die zu den Fragen des Landwirts die wichtigsten Informationen auf all seinen mobilen Endgeräten bereitstellt.

Stichworte:robotics, farmexpert

Url:http://www.hswt.de/fileadmin/download/Forschung/Forschungsprojekte/1093_FarmExpert/WB_Daten_vernetzen_unabhaengig_beraten.pdf