HUBCAP

HUBCAP

Digital Innovation Hubs und Kooperationsplattform für cyber-physische Systeme

HUBCAP

Das europäische Projekt HUBCAP wird im Rahmen des EU-Forschungs- und Innovationsprogramms „Horizon 2020“ finanziert. Als sogenannte „Innovation Action“ ist HUBCAP Teil der Initiative „Smart Anything Everywhere“ (SAE) der Europäischen Kommission. Die SAE-Initiative unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Start-ups und Mid Caps bei der Verbesserung ihrer Produkte und Dienstleistungen durch die Integration innovativer digitaler Technologien.

Projektbeschreibung

HUBCAP entwickelt ein nachhaltiges Netzwerk für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU), Digital Innovation Hubs (DIH) und weiterer Akteure. Dieses Netzwerk bietet Anbietern und Nutzern von Modellen für cyber-physische Systeme (CPS) und Tools für modellbasiertem Design (MBD) eine Plattform zum Austausch und Zusammenarbeit. Ziel des Projekts ist es, KMU den Zugang zu modernen MBD-Technologien, Schulungs- und Beratungsangeboten sowie sämtlichen europäischen DIH mit CPS-Spezialisierung zu erleichtern, um das Potenzial der zunehmenden Autonomie cyber-physischer Systeme auszuschöpfen. Durch die Zusammenarbeit mit den Hubs haben sie zudem die Möglichkeit, Experimente zentral über Open Calls zu finanzieren, und erhalten direkte Unterstützung bei der Durchführung. Die Mitglieder stellen einander – entweder kostenfrei oder auf kommerzieller Basis – Modelle, Tools, Schulungsunterlagen und Fachwissen zur Verfügung. Dies beschleunigt und vereinfacht den Zugang zu MBD-Tools für die CPS-Entwicklung. HUBCAP stellt KMU zudem über verschiedene Formen von Open Calls finanzielle Hilfen für kleinere Innovationsexperimente bereit.

Forschungsbeitrag

fortiss verantwortet vornehmlich die Entwicklung von Kooperationsmechanismen in den HUBCAP-Hubs. Durch Integration der einzelnen DIH-Services zu einem umfassendem Angebot, ermöglicht fortiss den länderübergreifenden Zugang zu Technologien und Kompetenzen, Infrastrukturen und Wissen sowie zu Finanzierungs- und Marktchancen. Für die HUBCAP-Kooperationsplattform stellt fortiss zudem MBD-Services auf Basis des Tools AutoFOCUS 3 bereit, mit denen Nutzer der Plattform Versuche durchführen und Fähigkeiten zur Design Space Exploration nutzen können.

Projektdauer

01.01.2020 – 31.12.2022

Verwandte Projekte

Dr. Holger Pfeifer

Ihr Kontakt

Dr. Holger Pfeifer

+49 89 3603522 29
pfeifer@fortiss.org

Weitere Informationen

Projektpartner

Aarhus UniversityBEIA ConsultControllab ProductsEngineering Ingegneria Informatica S.p.A.F6S Network LimitedFBK - Fondazione Bruno KesslerKTH -  Royal Institute of TechnologyNewcastle UniversityPolitecnico di MilanoRI.SE Research Institutes of SwedenTechnology Transfer System slrUniversity "Lucian Blaga" of SibiuValidas AGVerified Systems International GmbHVirtual Vehicle Research GmbH