BMSEIoT

BMSEIoT

Brownfield Semantic Integration Demonstrator basierend auf Mendix und OPC UA

BMSEIoT

BMSEIoT erforscht Low-Code-Tools wie Mendix und semantische Web-Technologien, um auf automatisierte Art und Weise die Verbindung von Greenfield- und Brownfield-Geräten zu einem Industrial IoT Edge-System zu unterstützen. Der Vorteil für den Endbenutzer ist die verbesserte Interoperabilität des Systems und die Reduzierung menschlicher Interventionsarbeit in der Fertigung.

Projektbeschreibung

BMSEIoT adressiert die Brownfield- und Greenfield-Integration in IoT-End-to-End-Systemen über die Anwendung von semantischen Technologien, OPC-UA-Informationsmodellen, MQTT.

Geräte auf dem Shop-Floor; ihre Fähigkeiten; Daten und Eigenschaften werden über standardisierte semantische Konzepte beschrieben und die Daten werden auf der Grundlage gängiger industrieller Konzepte, z. B. OPC UA, MQTT, an den Edge übertragen.

BMSEIoT erforscht die Möglichkeit des bidirektionalen Datenaustauschs zwischen dem Shop-Floor und der Edge über Tools wie Mendix und proprietäre Lösungen der Siemens AG.

Das Projekt wird in Partnerschaft mit der Siemens AG entwickelt.

Forschungsbeitrag

Das Projekt entwickelt einen Proof-of-Concept-Demonstrator (TRL 4) für die automatisierte Brownfield-Integration über semantische Konzepte auf dem fortiss IIoT Lab. fortiss steuert die notwendigen Open-Source-Mechanismen bei, um die bidirektionale Kommunikation zu ermöglichen, einschließlich Erweiterungen für Mendix.

Projektdauer

25.05.2021 - 30.09.2021

Prof. Dr. Rute Sofia

Ihr Kontakt

Prof. Dr. Rute Sofia

+49 89 3603522 170
sofia@fortiss.org

Weitere Informationen

Projektpartner

SIEMENS