DetNetWiFi

DetNetWiFi

Deterministische Vernetzung über drahtlose Multipoint industrielle Edges

DetNetWiFi

DetNetWiFi fokusiert sich auf die Integration von deterministischen drahtlosen Mechanismen in industrielle Umgebungen. Das Hauptziel des Projekts ist die Erforschung eines holistischen Ansatzes (OSI-Schichten 2 und 3) für zeitbewusstes Scheduling und Service-Management zur Unterstützung fortschrittlicher IoT-Anwendungen (wie AR/VR) in Fertigungsumgebungen. Das DetNetWiFi soll die im fortiss-Projekt TSNWiFi entwickelten Arbeiten fortführen. Beide Forschungsarbeiten werden in Zusammenarbeit mit Huawei Technologies entwickelt.

Projektbeschreibung

Deterministische Vernetzung über drahtlose Multipoint industrielle Edges (DetNetWiFi) baut auf den Ergebnissen des TSNWiFi-Projekts von fortiss und Huawei auf und zielt auf die Integration größerer Automatisierungsumgebungen ab, die mehrere Wireless Local Area Networks (WLANs) auf Basis der neuesten Wi-Fi-Standards (Wi-Fi 6/7) integrieren. Diese Multi-AP-Umgebungen erweitern eine TSN/Ethernet-Infrastruktur, um fortschrittliche IoT-Anwendungen, z. B. hochauflösendes Video zu unterstützen.

DetNetWiFi erforscht eine fortgeschrittene, schichtenübergreifende ganzheitliche Integration zwischen deterministischer kabelgebundener und drahtloser Kommunikation in industriellen Umgebungen, auch unter Berücksichtigung der Tatsache, dass einige der Geräte und entsprechenden Steuerungen mobil sind. Das Projekt basiert auf realen Anwendungsfällen in der industriellen Fertigung, bei denen drahtlose Geräte mit der Edge-Cloud verbunden werden müssen und in der Lage sein müssen, verschiedene Arten von Datenverkehr zu übertragen, z. B. hochauflösende Videos oder kritische Fertigungsanwendungen.

Das Projekt soll sowohl fortgeschrittene als auch angewandte Forschungsergebnisse liefern, die von internen Mechanismus-Spezifikationen, über wissenschaftliche Veröffentlichungen und Standardbeiträge bis hin zu Proof-of-Concept-Implementierungen der entwickelten Konzepte reichen.

Die Ergebnisse werden anschließend im fortiss Labs IIoT-Demonstrator TSNWiFi (deterministische drahtlose/verkabelte Fertigungsinfrastruktur) integriert.

Forschungsbeitrag

DetNetWiFi zielt darauf ab, einen fortgeschrittenen und holistischen Ansatz für die Unterstützung von deterministischem Scheduling, Zeitsynchronisation und Servicemanagement in drahtgebundenen/drahtlosen, Multi-AP-TSN-Domänen bereitzustellen. Zu diesem Zweck konzentriert sich das Projekt auf die Entwicklung von drahtlosen Mechanismen, die in der Lage sind, zeitkritische Anwendungen in Produktionsumgebungen zu unterstützen.

Das Projekt untersucht verschiedene Aspekte und soll zu einem Multi-AP-Koordinationsschema beitragen, um Interferenzen in Multi-User-Umgebungen zu reduzieren. Obwohl der Schwerpunkt auf der Entwicklung von drahtlosen Mechanismen liegt, soll das Projekt einen schichtenübergreifenden, ganzheitlichen Ansatz für das Scheduling und das Service-Management berücksichtigen, der in der Lage ist, eine verbesserte zeitkritische Multi-Access-Kommunikation zu befördern.

Projektdauer

01.06.2021 - 31.01.2023

Prof. Dr. Rute Sofia

Ihr Kontakt

Prof. Dr. Rute Sofia

+49 89 3603522 170
sofia@fortiss.org

Projektpartner

HUAWEI