CoFFF

CoFFF

Konfigurations-Framework für Fail-Operational-Funktionen

CoFFF

Das Projekt entwickelt Methoden und Open Source Werkzeuge für die Synthese von Fail-Operational-Architekturen, um den Entwurf autonomer Fahrfunktionen effizienter zu machen.

Projektbeschreibung

Die Komplexität autonomer Fahrfunktionen und heutiger im Automobil-Bereich genutzter Hardware/Software-Stacks mach den Entwurf effizienter Fail-Operational-Architekturen anspruchsvoll und teuer. Das Projekt erforscht daher Methoden, um Architekturen und Plattform-Konfigurationen für Fail-Operational Funktionen automatisch zu synthetisieren.

CoFFF baut auf dem am fortiss entwickelten modellbasierten Engineering-Werkzeug AutoFOCUS3 sowie dem im fortissimo Demonstrator untersuchten autonomen Fahrszenario auf.

Forschungsbeitrag

Das Projekt untersucht innovative Methoden zur Architektursynthese, die auf modellbasiertem Engineering und formalen Methoden basieren und die in einer Erweiterung für das quelloffene modellbasierte Engineering-Werkzeug AutoFOCUS3 von fortiss umgesetzt werden. Die abgeleiteten Architekturen für autonome Fahrfunktionen werden in der Simulation des fortissimo-Demonstrators evaluiert werden.

Förderung

Unterstützt durch Huawei Technologies Düsseldorf GmbH

Projektdauer

01.01.2021 - 31.12.2021

Weitere Informationen

Projektpartner

HUAWEI