DiProLeA

DiProLeA

Digitaler Produktentstehungsprozesses mit lernendem Assistenzsystem

DiProLeA

Das Forschungsprojekts DiProLeA entwickelt ein unternehmensinternes und nutzerspezifisches Assistenzsystem für einen durchgängig digitalen Produktentstehungsprozess. Das Assistenzsystem zentralisiert Prozessinformationen und stellt dem Anwender sozio-technische, individuelle und auf die Arbeitsaufgabe zugeschnittene Unterstützung bereit.

Projektbeschreibung

Branchenübergreifend untergliedert sich der Produktentstehungsprozess in die Konzept-, Entwicklungs- und Produktionsphase. Innerhalb der Unternehmen werden dabei bis heute produktspezifische Informationen dieser Phasen aufgabenbezogen in verschiedenen Systemen und Datenbanken hinterlegt. Die Vernetzung dieser Systeme und Datenbanken bietet ein hohes Potential, um der steigenden Variantenvielfalt und den zunehmenden Qualitätsanforderungen in der Fertigung künftig gerecht zu werden. Gemeinsam mit den am Projekt beteiligten Unternehmen und Forschungsinstitutionen soll ein modulares und branchenunabhängiges sozio-technisches Assistenzsystem für den Produktentstehungsprozess entwickelt werden.

Forschungsbeitrag

fortiss leistet Forschungsbeiträge zur Entwicklung neuer Ansätze für das wissensbasierte Engineering technischer Systeme, z.B. zur Gewährleistung semantischer Interoperabilität und zur Beschreibung der Kommunikation, sowie Interaktions- und Verhaltensfähigkeit.  Zudem unterstützt fortiss die Spezifikation offener Systemarchitekturen zur flexiblen Vernetzung bzw. digitalen Durchgängigkeit technischer Systeme zur Erfassung komplexer Zusammenhänge und der Bereitstellung geeigneter neutraler Datenformate zur Abbildung relevanter Eigenschaften.

Projektdauer

01.02.2021 – 01.01.2024

 Alexander Perzylo

Ihr Kontakt

Alexander Perzylo

+49 89 3603522 531
perzylo@fortiss.org

Weitere Informationen

Projektpartner

Cognition Factory GmbHIBO GmbHPFW Aerospace GmbHRauschert Heinersdorf-Pressig GmbHROBUR Automation GmbHS.K.M. Informatik GmbHTH AschaffenburgYOUSE GmbH