AI and I Hackathon

Hackathon

AI and I Hackathon: Ko-Kreativität zwischen Menschen und LLMs

Die explosionsartige Verbreitung großer Sprachmodelle (LLMs) wie GPT von OpenAI oder Gemini von Google verändert grundlegend die Art und Weise, wie wir mit Computersystemen interagieren. Folglich verlagert sich die Nutzung von Computersystemen von einem passiven Werkzeug, das unsere Anweisungen befolgt, zu einem kollaborativen Partner, mit dem wir Dinge gemeinsam erledigen.

Während wir heute diese Fähigkeiten von LLMs hauptsächlich für die Beantwortung von Fragen und die Produktion von langen Textkörpern auf der Grundlage von Schlüsselwörtern nutzen, eröffnet dieser Wandel auch neue Möglichkeiten für die kreative Nutzung von Text. LLMs können nicht nur Inhalte auf Kommando generieren, sondern auch aktiv am kreativen Prozess teilnehmen, Ideen vorschlagen, auf unsere Ideen reagieren und so Texte weiterentwickeln. Infolgedessen können solche gemeinsamen Mensch-LLM-Teams potenziell bessere, kreativere und ansprechendere Texte in kürzerer Zeit produzieren als Menschen oder Maschinen allein.

In diesem Hackathon wollen wir daher Systeme entwickeln, die dieses Potenzial nutzen und Nutzer*innen dabei unterstützen, gemeinsam mit LLMs kreative Texte zu erstellen. Diese Systeme sollen die Kreativität durch den geschickten Einsatz von Prompts, Befragung des Anwenders und ähnlichen Techniken fördern. Die Lösungen werden von einer Jury bewertet, die insbesondere darauf achtet, inwieweit sie die gemeinsame Kreativität von Mensch und Maschine unterstützen.

Hackathon-Format

Den Teilnehmer*innen steht ein Framework zur Verfügung, mit dem sie ihre Anwendungen problemlos in die Plattform integrieren können. Des Weiteren bieten wir eine Anwendungsvorlage mit einem grundlegenden Spiel, um die von ihnen entwickelte Idee schnell als Prototyp zu testen.

  • Dauer: 1,5 Tage
  • Teilnehmerzahl: Pro Team bis zu 4 Personen
  • Unterstützung: Expert*innen stehen während des gesamten Hackathons zur Verfügung
  • Gewinnen Sie mit Ihrer 4-köpfigen Gruppe tolle Preise!
    • 1. Preis: 800 Euro
    • 2. Preis: 400 Euro
    • 3. Preis: 200 Euro

Bewerbung

Erforschen Sie mit uns das dynamische Feld der Large Language Models (LLMs) und entdecken Sie ihr Potenzial, in einem dynamischen Team an innovativen Projekten zu arbeiten! Bewerbungsfrist: 15.07.2024
 

Es werden keine Bewerbungen mehr angenommen

Termin

29.07. - 30.07.2024


Ort

fortiss GmbH
Highlight Towers, Level 15
Tower 1. Mies-van-der-Rohe-Straße 6
80807 München
 

Sprache

Englisch

Zielgruppe

Entwickler*in, KI-Enthusiasten, Forscher*in oder ambitinierte Studenten
 

Organisationsteam

  • Florian Müller (LMU)
  • Albrecht Schmidt (LMU)
  • Clara Sayffaerth (LMU)
  • Passant Elagroudy (DFKI)
  • Yuanting Liu (fortiss)

Weitere Informationen

Reisekostenzuschüsse

Wenn Sie außerhalb Münchens wohnen und mit erheblichen Reise-, Unterkunfts- oder Visakosten rechnen, können Sie über das Anmeldeformular einen Reisekostenzuschuss beantragen. Der bewilligte Betrag (in EURO) wird Ihnen in der Annahme-E-Mail mitgeteilt, die Sie kurz nach Anmeldeschluss erhalten.

Agenda

Day 1

When?

What?

Who?

10:30 - 11:00

Registrierung & Kaffee

 

11:00 - 11:15

Begrüßung

Florian Müller (LMU), Yuantin Liu (fortiss), Andreas Keilhacker (start2)

11:15 - 12:00

Tbd.

Albrecht Schmidt (LMU)

12:00 - 13:00

Mittagessen

 

13:00 - 14:00

Einführung in die Aufgabenstellung des Hackathons

Thomas Pfau ( Universität Aalto)

14:00 - 20:00

Hackathon Time!


Day 2

When?

What?

Who?

09:00 - 11:00

Fertigstellung der Projekte

 

11:00 - 11:30

Kaffeepause

 

11:30 - 12:30

Präsentationen und Vorführungen

 

12:30 - 14:00

Mittagessen

 

14:00 - 15:00

Abschluss und Preisverleihung

 
Dr. Yuanting Liu

Ihr Kontakt

Dr. Yuanting Liu

+49 89 3603522 427
liu@fortiss.org

Partner

Start2 Group Logo
Humane AI Net
Logo Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI)
LMU Logo